Schatzwald Augsburg – Die Brunnenbäche

Bis zur Errichtung des ersten Wasserwerks am Hochablass kam das Augsburger Trinkwasser aus den Brunnenbächen im Stadtwald. In den Quellfluren entspringt auch heute noch kristallklares Wasser, was in der Vergangenheit über im Laufe der Zeit immer wieder neu angelegte Brunnenbäche zu den Wassertürmen am Roten Tor geleitet wurde und dort über einen ausgeklügelten Mechanismus auf das Niveau der Maximilianstraße gepumpt wurde, wo es die Prachtbrunnen speiste. Die erhaltenen Zeugnisse dieser historische Wasserversorgung und –technik sind heute Bestandteil der Bewerbung der Stadt Augsburg um die Auszeichnung als UNESCO-Welterbe.

Die Schlösser der Fugger

Im Auftrag der Familie Fugger flog Kleeblatt-Film mit der Drohne über die Dächer der prachtvollen Familienschlösser Babenhausen, Kirchheim und Oberkirchberg sowie durch und über die Fuggerei und in der Augsburger Annakirche. Wie die älteste Sozialsiedlung der Welt, oder die Prachtschlösser aussehen, erfahren Sie auf der offiziellen Seite. www.fugger.de, oder direkt hier:


Flug über die Fuggerei
Flug über Oberkirchberg
Flug über Kirchheim
Flug über Babenhausen

Schatzwald Augsburg Premierenfeier

Am 16.03.2015 wurden die ersten Kurzfilme aus dem Langzeitprojekt „Schatzwald Augsburg“ im Stadtwerkesaal vor etwa 200 geladenen Gästen präsentiert. Die drei Filme „Die Brunnenbäche“, „Flora und Fauna“ und „Trinkwasser“ liefen hierbei auf der großen Leinwand.

Die Reaktion des Publikums war überwältigend. Besonders standen bei den jeweils gut 10 Minuten langen Werken die ungewohnten Perspektiven hervor. Gerade die Kopterflüge und Unterwasseraufnahmen ernteten durchweg Lob und Anerkennung, aber auch der wertvolle Gehalt zahlreicher Interviews, die den Zuschauer durch die komplexen Thematiken führten, blieb den Gästen in positiver Erinnerung.

Auch die Augsburger Allgemeine war vor Ort und schrieb am 19.03. folgenden Artikel:

Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme
Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme

Neuer Filmdreh – Schloss Friedberg

Kleeblatt-Film übernimmt die Videodokumentation für den Umbau des Schlosses Friedberg, dessen Grundsteinlegung am 07.03.2015 gefeiert wurde.
Ein Teil der Aufnahmen wird auch mit einer festinstallierten Webcam gefilmt. So können wir später den Umbau präzise mitverfolgen.
Das Gerät wird schon bald regelmäßig Bilder des Umbaus machen. Diese zusammengesetzt ergeben dann einen spektakulären Zeitrafferfilm.

webcam

Schatzwald Augsburg – Kanallandschaften

Heute durchzieht ein dichtes Netz aus Kanälen den Stadtwald und die Augsburger Altstadt. Nicht alle dieser Kanäle dienten der Trinkwasserversorgung – ebenso wichtig war die Versorgung mit Brauchwasser zur Energiegewinnung, zur Abfallentsorgung und zur Füllung der Stadtgräben. Diese Kanäle wurden aus dem Lech abgezweigt und in die Stadt geleitet, wobei strikt darauf geachtet wurde, Trink- und Brauchwasser nicht zu vermischen. Die erhaltenen Zeugnisse dieser historische Wasserversorgung und –technik sind heute Bestandteil der Bewerbung der Stadt Augsburg um die Auszeichnung als UNESCO-Welterbe..

Stump – Spezialtiefbau

Die Stump GmbH ist ein 1960 gegründetes Spezialtiefbau Unternehmen, deren wesentliches Aufgabengebiet im Bereich des Sicherns, Gründens, Abdichtens und Sanierens von Bauwerken und Ingeneurskonstruktionen liegt.

Gerade bei komplexen Baustellen mit mehreren gleichzeitg auftretenden Problemstellungen ist ein Partner gefragt, der unterschiedlichste Techniken aus einer Hand anbieten und sowohl wirtschaftlich, als auch technisch gegeneinander abwägen kann.

Die Stump GmbH ist mit sechs Niederlassungen in Deutschland Bundesweit vertreten und bietet für jede Herausforderung die passende Lösung.

Naturwissenschaftlicher Verein

Der Naturwissenschaftliche Verein für Schwaben e.V. ist ein über 150 Jahre alter Verein, der in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften bemüht ist, jeden Aspekt der Natur um Augsburg und in ganz Schwaben zu erhalten und zu erforschen. Hier findet jeder Naturliebhaber gleichgesinnte, mit denen er sich zu gemeinsam Unternehmungen treffen kann. Die Übergänge der Gemeinschaften sind fließend, jeder kann überall dabei sein. Auch wenn die Exkursionen spaßig sind, haben die Unternehmungen einen ernsten Hintergedanken. So bemüht sich beispielsweise die Arbeitsgemeinschaft Botanik um den Erhalt der einzigartigen Pflanzenwelt Augsburgs.
Der NWSV erforscht aber auch die Arten und Gattungen der Natur. Die Arbeitsgemeinschaft Ornithologie beobachtet beispielsweise den Vogelflug und das Brütverhalten der Tiere..

Kleeblatt-Film hat den NWSV einige Zeit mit der Kamera und dem Kopter begleitet und zeigt in diesem kurzen Clip die Arbeit der Naturliebhaber.

swa Hauptbahnhofumbau Dokumentation Teil 2: „Warum muss hier eigentlich gebaut werden?“

2014 begann die Modernisierung des Augsburger Hauptbahnhofs. Unter Leitung der swa wird unter dem historischen Bahnhof eine Straßenbahnhaltestelle errichtet. Dort wird ein sicheres, schnelles und bequemes umsteigen zwischen Straßenbahn und DB-Zügen ermöglicht..

Diese Dokumentation begleitet den Umbau, vom ersten Spatenstich bis zu seiner Fertigstellung.

Der zweite Teil gibt einen Ausblick auf den fertigen Bahnhof und erklärt die Gründe für den Umbau.