2016 04 21 Sarah und Benno vor dem Gesellenstück

Die Doku um Sarah und Benno geht in die Zielgerade. Beide sind jetzt im 3. Lehrjahr. Die Arbeit mit dem Stein macht ihnen noch immer viel Spaß und man kann deutliche Veränderungen bei den beiden jungen Leuten sehen. Jetzt ist es für sie auch kein Problem mehr vor dem Prüfungsausschuss für die Gesellenprüfung ihr geplantes Gesellenstück vorzustellen. Und natürlich interessieren auch wir uns für die geplanten Arbeiten.

swa Hauptbahnhofumbau Dokumentation Teil 5: Öffentlichkeitsarbeit

Eine so zentrale Baumaßnahme wie die Mobilitätsdrehscheibe Augsburg wirft viele Fragen in der Bevölkerung auf. Die swa nimmt diese Fragen sehr ernst und sucht den intensiven Austausch mit den Bürgern. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Angebote für die Bürger sich über alle Bauabschnitte und Planungen zu informieren.

Sarah und Benno in Regensburg – Teil 2

Nachdem Sarah und Benno die Arbeit der Dombauhüttenmeister selbst einmal versuchen durften, geht es jetzt auf die über einhundert Meter hohen Türme des Regensburger Doms. Hier arbeiten die Steimetze auf selbst gebauten Holzkonstruktionen, in schwindelerregender Höhe – aber dafür mit einer phantastischen Aussicht.
Besonders Erwähnenswert ist der Detailgrad, mit dem der Prachtbau bis hoch zur Spitze verziert ist. Die unzähligen Figürchen sind für den Menschen auf der Erde mit bloßem Auge gar nicht mehr erkennbar, doch der Bau war ursprünglich ja auch nicht für den Menschen gedacht.
Heute bedeutet dieser Detailreichtum einen großen Aufwand für die Arbeiter, die den Dom auch in Zukunft natürlich genau so erhalten wollen, wie er heute ist.

swa Hauptbahnhofumbau Dokumentation Teil 4: Archäologie Spezial

2014 begann die modernisierung des Augsburger Hauptbahnhofs. Unter Leitung der swa wird unter dem historischen Bahnhof eine Straßenbahnhaltestelle errichtet. Dort wird ein sicheres, schnelles und bequemes umsteigen zwischen Straßenbahn und DB-Zügen ermöglicht..

Diese Dokumentation begleitet den Umbau, vom ersten Spatenstich bis zu seiner Fertigstellung.

Dieses Spezial handelt von den archäologischen Aktivitäten auf dem Hügel des künftigen Westportals. Herr Fleps erzählt von den Schätzen aus der Römerzeit, die dort gefunden wurden.

swa Hauptbahnhofumbau Dokumentation Teil 3: „Ein Tunnel für Fußgänger und Rollstuhlfahrer“

2014 begann die modernisierung des Augsburger Hauptbahnhofs. Unter Leitung der swa wird unter dem historischen Bahnhof eine Straßenbahnhaltestelle errichtet. Dort wird ein sicheres, schnelles und bequemes umsteigen zwischen Straßenbahn und DB-Zügen ermöglicht..

Diese Dokumentation begleitet den Umbau, vom ersten Spatenstich bis zu seiner Fertigstellung.

Der Hauptbahnhof in Augsburg ist einer der letzten großen deutschen Bahnhöfe, die nicht barrierefrei sind.

Frau Nickl vom Behindertenbeirat der Stadt Augsburg erklärt die aktuelle Situation sowie die Notwendigkeiten, die der Umbau mit sich bringt, während Herr Müller von der swa Verkehrs GmbH Neubau auf die Vision des neuen Hauptbahnhofes – insbesondere in Bezug auf bewegungseingeschränkte Menschen – eingeht.

Schatzwald Augsburg Premierenfeier

Am 16.03.2015 wurden die ersten Kurzfilme aus dem Langzeitprojekt „Schatzwald Augsburg“ im Stadtwerkesaal vor etwa 200 geladenen Gästen präsentiert. Die drei Filme „Die Brunnenbäche“, „Flora und Fauna“ und „Trinkwasser“ liefen hierbei auf der großen Leinwand.

Die Reaktion des Publikums war überwältigend. Besonders standen bei den jeweils gut 10 Minuten langen Werken die ungewohnten Perspektiven hervor. Gerade die Kopterflüge und Unterwasseraufnahmen ernteten durchweg Lob und Anerkennung, aber auch der wertvolle Gehalt zahlreicher Interviews, die den Zuschauer durch die komplexen Thematiken führten, blieb den Gästen in positiver Erinnerung.

Auch die Augsburger Allgemeine war vor Ort und schrieb am 19.03. folgenden Artikel:

Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme
Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme