Schatzwald Augsburg Premierenfeier

Am 16.03.2015 wurden die ersten Kurzfilme aus dem Langzeitprojekt „Schatzwald Augsburg“ im Stadtwerkesaal vor etwa 200 geladenen Gästen präsentiert. Die drei Filme „Die Brunnenbäche“, „Flora und Fauna“ und „Trinkwasser“ liefen hierbei auf der großen Leinwand.

Die Reaktion des Publikums war überwältigend. Besonders standen bei den jeweils gut 10 Minuten langen Werken die ungewohnten Perspektiven hervor. Gerade die Kopterflüge und Unterwasseraufnahmen ernteten durchweg Lob und Anerkennung, aber auch der wertvolle Gehalt zahlreicher Interviews, die den Zuschauer durch die komplexen Thematiken führten, blieb den Gästen in positiver Erinnerung.

Auch die Augsburger Allgemeine war vor Ort und schrieb am 19.03. folgenden Artikel:

Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme
Am 19.03. schrieb die Augsburger Allgemeine über die Premiere der Schatzwald Filme

Neuer Filmdreh – Schloss Friedberg

Kleeblatt-Film übernimmt die Videodokumentation für den Umbau des Schlosses Friedberg, dessen Grundsteinlegung am 07.03.2015 gefeiert wurde.
Ein Teil der Aufnahmen wird auch mit einer festinstallierten Webcam gefilmt. So können wir später den Umbau präzise mitverfolgen.
Das Gerät wird schon bald regelmäßig Bilder des Umbaus machen. Diese zusammengesetzt ergeben dann einen spektakulären Zeitrafferfilm.

webcam

In den Wassertürmen

Die Augsburger Wasserturmtechnik war im fünfzehnten Jahrhundert aufwändig und einzigartig. Wasser war keine Selbstverständlichkeit, sondern pures Luxusprodukt, dass sich die Stadt teuer bezahlen hat lassen. Stadtführerin Frau Retsch hat uns die Geschichte erzählt:
War das Wasser aus den Brunnen noch gratis, hat sich die Stadt einen privaten Wasseranschluss teuer bezahlen lassen. Entweder, man hat einmalig 200 Gulden gezahlt, oder man „abonnierte“ den Anschluss für 10 Gulden im Jahr.
Interessant wird diese Zahl erst, wenn man einen Vergleich hört: Ein kleines Handwerkerhäuschen in der Innenstadt kostete rund 60 Gulden.

Nur eine der vielen Gesichten in und um Augsburg, die wir bei unseren Recherchen und Drehs für den Dokumentarfilm „Schatzwald Augsburg“ erfahren haben..

Der Lochbach und der Brunnenbach fließen vereinigt unterhalb der Wassertürme vorbei
Der Lochbach und der Brunnenbach fließen vereinigt unterhalb der Wassertürme vorbei

Neuer Filmdreh

Für Gerhard Ruff (HDQ Productions) hat Kleeblatt-Film die Produktion eines Firmenfilm übernommen. Die Aufnahmen sind fertig, nun beginnt der Schnitt und die Postproduktion.

Das Photo zeigt unsere Visagistin beim Schminken der Protagonistin.

website

MENSCH

Unser „Mensch“- Bild in der heutigen StadtZeitung Augsburg.

Den dazugehörigen Film wurde bereits in unserem Kleeblatt-Film Blog verlinkt – hier ist nochmal der Originalpost.

Die in der Stadtzeitung abgebildete Luftaufnahme, die unser Kameramann Stefan Heinrich mit seinem Hexakopter geschossen hat, zeigt das Endergebnis: Eine Botschaft, die einfacher und klarer nicht sein kann: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Stadtzeitung vom 2014-08-06

Der Mensch im Mittelpunkt

Das Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg bildete mit über 700 Schülern das Wort Mensch.
Kameramann Stefan Heinrich war gemeinsam mit Gerhard Ruff und Dominik Wetzel auf dem Sportplatz und filmte mit seinem Kopter diese einmalige Aktion unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt!“.

Dreh in Solnhofen

Für die Steinmetzinnung Bayern war die Kleeblatt-Film Crew (Stefan Heinrich, Gerhard Ruff und Dominik Wetzel) Anfang dieses Monats in Solnhofen, um das Dokumentarfilm Projekt mit Benno und Sarah weiterzuführen. Wir begleiten die beiden Auszubildenden filmisch im Rahmen einer Werbeaktion des Landesinungsverbandes. Dieses Mal war es endlich soweit. Sarah und Benno lernten …

Interview mit Nicolas Liebig in der Augsburger Allgemeine

Augsburger Allegmeine 19.5.2014
Bericht über den Naturschutz-Manager Nicolas Liebig in der
Augsburger Allegmeine 19.5.2014

 

Die Augsburger Allgemeine Zeitung berichtet über den Naturschutz-Manager Nicolas Liebig mit einem Luftbild von Kleeblatt-Film das bei der Mahd auf der Königsbrunner Heide gemacht wurde..

Kleeblatt-Film gratuliert Herrn Liebig für das neue Amt als Sprecher der bayerischen Landschaftspflegeverbände.